Anforderungen an die Gestaltung von zeit- und ortsflexiblem Arbeiten

Autoren: Stock

Kategorie: Neue Formen von raum- und zeitflexiblem Arbeiten und deren Wirkungen

Chair: Bengler

Beitragskurzfassung:
Getrieben durch die aktuelle Situation rund um Covid-19 gewinnt das zeit- und ortsflexible Arbeiten zunehmend an Bedeutung, also solche Arbeitsformen, in denen die Beschäftigten den Ort und/oder die Zeiteinteilung ihrer Tätigkeit flexibel und souverän gestalten können. Dabei gibt der Arbeitgeber lediglich die gewünschten Arbeitsergebnisse vor, während der Arbeitnehmer die konkrete Ausführung (z.B. hinsichtlich Ort, Verteilung, Lage, Dauer) unter Einhaltung der rechtlichen Regelungen bestimmen kann.

Nicht jede Aufgabe ist orts- und/oder zeitflexibel durchführbar. Einfluss haben z.B. die Abgeschlossenheit der Aufgabe, Schnittstellen zu anderen Aufgaben im Prozess, die Akteure bei der Durchführung (z.B. mehrere Bearbeiter, Kunden etc.), der erforderliche Input (z.B. Rohmaterial in der Produktion, nicht-digitalisierte Akten in der Verwaltung), die erforderlichen Betriebsmittel (z.B. spezielle Anlagen in der Produktion) oder rechtliche Rahmenbedingungen (z.B. Datenschutz).

Des Weiteren sind auch die Rahmenbedingungen im Betrieb entscheidend. Arbeitsgestaltung und Arbeitsorganisation müssen so gestaltet sein, dass diese die angestrebte Flexibilität unterstützen. Hierfür ist ein systematisches Vorgehen erforderlich, um die Situation im Betrieb ganzheitlich analysieren und gestalten zu können. Die Arbeitsgestaltung sollte stets im Dialog mit allen betrieblichen Akteuren erfolgen.

Zur Realisierung von zeit- und ortsflexiblem Arbeiten müssen geeignete Rahmenbedingungen im Unternehmen geschaffen und nachhaltig in der Unternehmenskultur verankert werden. Die souveräne Wahl von Arbeitsort und -zeit vermindert die Möglichkeiten der direkten Kontrolle der Beschäftigten und erfordert daher eine vertrauensvolle Arbeits- und Führungskultur sowie eine adäquate Fehlerkultur im Betrieb.

Schließlich setzt der Erfolg von flexiblem Arbeiten kompetente, gesunde, motivierte und eigenverantwortlich handelnde Mitarbeiter voraus, welche mit den neuen Freiheiten und Anforderungen richtig umzugehen vermögen.

Somit sind bei der Gestaltung der flexiblen Arbeit Unternehmen und Mitarbeiter gleichermaßen gefragt, weswegen dies i.d.R. nur im Dialog erfolgreich umgesetzt werden kann.

Zoom Informationen:

Geschützter Bereich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Bitte gebe dein Passwort ein um den Inhalt freizuschalten.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Raum 4
-
Stock