Automation als gleichwertiger Teamplayer des Menschen? – Eine Expertenstudie

Autoren: Rieth, Hagemann

Kategorie: Menschengerechte Gestaltung digitaler Assistenten: Psychologische Konsequenzen der Interaktion zwischen Mensch, Roboter und Automation

Chair: Ontrup

Beitragskurzfassung:
In vielen Branchen müssen Menschen tagtäglich mit hochautomatisierten Systemen im Sinne eines Joint Cognitive Systems als gleichwertige Teammitglieder gemeinsam Arbeitsaufgaben bewältigen. Neben den beabsichtigten Auswirkungen der Kollaboration zwischen Mensch und Maschine (z.B. erhöhte Sicherheit und Zuverlässigkeit) existieren jedoch auch unbeabsichtigte Nebeneffekte für den Menschen, wie Complacency oder Fähigkeitsverluste. Dadurch steigt der Anspruch einer menschengerechten Arbeitsgestaltung im Kontext neuer Technologien. Wie diese aussehen könnte, wurde in experimentellen Laborstudien häufig analysiert. Eine tiefergehende Analyse aus Expertensicht fehlt bisher. Dieser Beitrag setzt dort an und geht folgender Fragestellung nach: Wie kann Automation im Sinne eines dem Menschen gleichwertigen Teamplayers möglichst zielführend gestaltet werden? Dazu wurden mithilfe leitfadengestützter Interviews 28 Expert/innen international aus unterschiedlichen Branchen sowie der Wissenschaft und in verschiedenen Funktionen befragt. Die Interviews wurden anschließend anhand der strukturierenden qualitativen Inhaltsanalyse nach Mayring und Fenzl (2014) ausgewertet. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die Befragten in Bezug auf die eingeschätzte Umsetzbarkeit von Automation als gleichwertiger Teamplayer des Menschen recht uneinig sind. Aus den Interviews konnten mehrere Schlüsselaspekte identifiziert werden, die aus Expertensicht für eine zielgerichtete Umsetzung der Automation als gleichwertiger Teamplayer des Menschen nötig sind. Dabei spielen vor allem die Transparenz und Erklärbarkeit der Automation, eine stärkenbasierte Aufgabenverteilung und die gegenseitige Antizipation des mentalen Zustands eine wesentliche Rolle. Jeder Aspekt wird diskutiert und Ideen für weitere Forschung und die Praxis aufgezeigt, um den Weg für ein erfolgreiches Human Automation Teaming zu ebnen.

Zoom Informationen:

Geschützter Bereich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Bitte gebe dein Passwort ein um den Inhalt freizuschalten.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Raum 1
-
Rieth, Hagemann