Bausteine für das Change-Management bei der Einführung von KI-Systemen in Unternehmen

Autoren: Terstegen, Suchy, Stowasser, Heindl

Kategorie: Neue Mitbestimmungs- und Beteiligungsformen

Chair: Altepost

Beitragskurzfassung:
Die Einführung Künstlicher Intelligenz (KI) in Unternehmen bietet Chancen und Potenziale sowohl für die Beschäftigten etwa in Form von Entlastung durch KI-Systeme als auch für die Unternehmen etwa in Form von Verbesserungen in den Arbeitsabläufen oder der Umsetzung neuer Geschäftsmodelle. Gleichzeitig müssen die Herausforderungen beim Einsatz von KI-Systemen angegangenen und mögliche negative Begleitimplikationen bearbeitet werden. Der Wandel in den Unternehmen kann dabei nur gemeinsam bewältigt werden. Insgesamt geht es um die Gestaltung eines neuen Verhältnisses zwischen Mensch und Technik, in dem Mensch und KI-System produktiv zusammenwirken und die jeweiligen Stärken betont werden.

Das Change-Management (CM) ist ein entscheidender Faktor für die erfolgreiche Einführung von KI-Systemen sowie die menschengerechte Gestaltung des KI-Einsatzes in den Unternehmen. Ein gutes CM fördert die Akzeptanz für KI-Systeme bei den Mitarbeiter_innen, so dass die Potenziale der neuen Technologien für alle Beteiligten gemeinsam genutzt, weitere Innovationsschritte erleichtert und sowohl die Beschäftigten als auch ihre Interessenvertretungen zu Gestaltern des technologischen Wandels gemacht werden können. Die Beteiligung der Beschäftigten wie auch ihrer Interessenvertretungen leistet dabei einen wesentlichen Beitrag, den Einsatz von KI-Systemen und die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine bestmöglich zu gestalten – vor allem im Sinne einer effizienten, produktiven sowie gesundheits- und lernförderlichen Arbeitsgestaltung.

Die Einführung von Künstlicher Intelligenz weist einige Besonderheiten auf, die sich auch auf das CM als auch auf die Beteiligung der Beschäftigten einschließlich der Prozesse der betrieblichen Mitbestimmung auswirken. Der vorliegende Beitrag basiert auf einem Papier, das von der Arbeitsgruppe Arbeit/Qualifikation und Mensch-Maschine-Interaktion der Plattform Lernende Systeme gemeinschaftlich erarbeitet wurde. Der Beitrag verfolgt das Ziel, für die Anforderungen des CM bei Künstlicher Intelligenz zu sensibilisieren und Orientierung für die praktische Umsetzung der Einführung von KI-Systemen in den verschiedenen Phasen des Change-Prozesses zu geben.

Zoom Informationen:

Geschützter Bereich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Bitte gebe dein Passwort ein um den Inhalt freizuschalten.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Raum 1
-
Terstegen et al.