Digitaler Wandel in der Werkstoffprüfung: Entwicklung einer Vision Werkstoffprüfung 4.0

Autoren: Ott, Hausmann, Schmauder

Kategorie: Digitale Assistenten

Chair: Kluge

Beitragskurzfassung:
Im Forschungsprojekt DiWan wird gemeinsam mit vier werkstoffprüfenden Unternehmen ein digitales Assistenzsystem entwickelt, mit dem zukünftig die erforderlichen Arbeitsschritte zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung einer Materialanalyse anhand von abrufbarem Erfahrungswissen und vereinfachtem Zugriff auf Normen und Standards deutlich effizienter plan- und durchführbar sind. Durch das Assistenzsystem soll die wertschöpferische Kompetenz der Werkstoffprüfer in den Vordergrund rücken, ohne durch Arbeitsverdichtung, Informationsüberflutung oder unzweckmäßige IT-Funktionen die Beschäftigten (unzulässig) zu belasten. Zunächst wurden in nutzerzentrierten Interviews Prozessabläufe, Prüfverfahren mit zugehörigen Normen, Dokumentationsregeln und Wissensbestände zu Prüfvorgängen erhoben sowie Arbeitsbedingungen, Führungsaspekte und das Interesse an neuen technischen Systemen in Befragungen ermittelt. Darauf aufbauend wird die Vision eines digital unterstützten Werkstoffprüfungsprozesses entwickelt. Dieser Prozess erfolgt interdisziplinär unter umfassender Einbeziehung der potenziellen Nutzer, repräsentiert durch Werkstoffprüfer und die Laborleiter als Führungskräfte sowie anhand von Referenzprüfprozessen in den Pilotunternehmen des Projektkonsortiums. Schwerpunkte der Diskussion sind die Wiederverwendung von Informationen und Erfahrungswissen durch Herstellung von Auftrags-, Werkstoffprüfungs- bzw. Gerätebezug sowie die Anpassung von Führungstätigkeiten an die durch Nutzung des Assistenzsystems veränderten Informations- und Kommunikationsprozesse. Aus der Vision Werkstoffprüfung 4.0 werden einerseits die Detailanforderungen für das Pflichtenheft abgeleitet, die durch den Projektpartner labforward in ein weiterentwickeltes elektronisches Laborbuch umgesetzt werden sollen. Andererseits ergeben sich Anforderungen an das im weiteren Projektverlauf umzusetzende Wissensmanagementkonzept und Konsequenzen für die Gestaltung von Arbeitsaufgaben, Führungssystem und Unternehmenskultur.

Zoom Informationen:

Geschützter Bereich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Bitte gebe dein Passwort ein um den Inhalt freizuschalten.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Raum 3
-
Ott, Hausmann, Schmauder