Formale und empirische Methoden zur Untersuchung Intentionaler Vergessensprozesse in Organisationen

Autoren: Ragni, Brand, Dames, Beierle, Sauerwald, Kern-Isberner, Howey

Kategorie: Unterstützung des arbeitenden Menschen bei der Bewältigung von Anpassungsnotwendigkeiten einer digitalisierten und KI geprägten Umwelt mit Mechanismen und Facetten des intentionalen Vergessens

Chair: Schüffler

Beitragskurzfassung:
Die Beiträge von fünf jeweils interdisziplinär zusammen gesetzten Forschungs-Tandems des SPP 1921, Intentional Forgetting in Organisationen, thematisieren den Umgang des arbeitenden Menschen mit Anpassungsnotwendigkeiten einer modernen, zunehmend digitalisierten und KI geprägten Umwelt und wie ihn Mechanismen und Facetten des intentionalen Vergessens unterstützen können.
Der Beitrag schlägt eine bisher fehlende Systematisierung von notwendigen Vergessens-Prozessen vor, um bei einer wachsenden Menge gespeicherter Daten irrrelevante von relevanten zu separieren, um so die relevanten erst nutzbar zu machen.

Zoom Informationen:

Geschützter Bereich

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Bitte gebe dein Passwort ein um den Inhalt freizuschalten.

Zeitfenster der Veranstaltung (1)

Raum 3
-
Ragni et al.